Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
News Budweiser Zero

Budweiser gibt es zukünftig auch alkoholfrei.

30.07.2020

Alkoholfreie Marken haben auf dem amerikanischen Biermarkt bisher keine nennenswerte Bedeutung. Die erfolgreichste Marke ist Heineken 0,0, die Angebote der US-Brauereien sind eher Nischenprodukte und haben sich nie wirklich durchgesetzt. Doch der Erfolg der Hard Seltzer zeigt, dass immer mehr gesundheitsbewusste Konsumenten eine kalorienarme Alternative zu ihren traditionellen alkoholischen Getränken suchen. Dieser Zielgruppe macht Anheuser-Busch InBev jetzt ein Angebot, bei dem sie zwar auf Kalorien, nicht aber auf den gewohnten Geschmack von Budweiser verzichten. Wenn vielleicht auch nicht völlig identisch, so soll das neue Budweiser Zero zumindest ähnlich schmecken. Sicher ist, dass die alkoholfreie Variante nur 50 Kalorien pro 12 oz hat und zuckerfrei ist.

 

Das macht Budweiser Zero auch für aktive und sportliche Konsumenten wie den Ex-NBA-Profi Dwyane Wade interessant, der an der Geschmacksfindung und der Entwicklung des Brand Designs mitgewirkt hat. Er sieht nicht nur Freizeit-Athleten und besonders bewusst lebende Menschen als Zielgruppe, sondern auch Bierliebhaber, die in bestimmten Situationen verantwortungsbewusst trinken wollen. Etwa wenn sie noch fahren oder am nächsten Tag fit sein müssen. Wenn man einen 3-maligen NBA-Meister als Partner hat, dann ist es naheliegend, dass er sein Produkt auch bewirbt. Was Dwyane Wade im ersten :30 Spot als Voive-Over macht.

> zurück zur Übersicht