Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Hyundai muss dringend an seinen digitalen Fahrassistenten arbeiten, damit die Wagen nicht ständig rutschen.

24.05.2024

So schön bunt die Modelle auch sind, ihre Fahrsicherheit ist ausbaufähig. Glaubt man dem neuesten Spot, driften sie an jeder Ecke und drehen sich ständig, was im Stadtverkehr nicht ganz ungefährlich ist. Dafür sind sie - wie bereits erwähnt - farbenfroh. Und es gibt es viele davon, was Hyundai zu der Behauptung veranlasst, sie würden mit IONIQ 5, IONIQ 5 N, IONIQ 6 und KONA Electric "The Most Electric EV Lineup" anbieten. So beeindruckend die sinnfreie Raserei durch die nächtliche Stadt und ein Parkhaus auch sein mag, die Hamster waren lustiger.

Strategisch interessant ist, dass Hyundai USA ganz auf Elektromodelle setzt, während andere Marken wie Ford, GM oder Mercedes in den letzten Wochen davon abgerückt sind und daran erinnern, dass sie weiterhin Hybrid-Modelle und klassische Verbrenner anbieten und dass man die freie Wahl der Antriebsart hat.