Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
News Mint Mobile Rick Moranis

Der wahrscheinlich ehrlichste Spot mit einem prominenten Markenbotschafter, den sie je gesehen haben.

11.09.2020

Der umtriebige Schauspieler hat sich in den Kampagnen für seinen (kürzlich verkauften) Aviation Gin und seinen Mobilfunkanbieter Mint Mobile schon häufiger über klassische Werbekonzepte lustig gemacht. Immer mit einer Portion Selbstironie und recht intelligenten Anspielungen auf die Mad Men. Jetzt hat er sich Gedanken darüber gemacht, welchen Zweck eigentlich prominente Markenbotschafter erfüllen. Dabei ist er zu dem Schluss gekommen, dass es völlig ausreicht, wenn sie zu sehen sind. Als einzige Verbindung zu Mint Mobile stehen sie auf einem Minzefeld, das muss reichen.

"So what do you want me to do? Want me to say something about Mint?"

"No. That would have been smart, but no."

"So why am I here?"

"I'm just a huge fan."

"That's it?"

"That's it."

In diesem Fall wird es das auch, denn Reynolds hat es geschafft, Rick Moranis wieder auf den Bildschirm zu holen. Die populäre Hollywood-Ikone (Ghostbusters, Spaceballs, Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft, Familie Feuerstein) hat sich Anfang der 90er zurückgezogen, sein Erscheinen im Mint-Spot dürfte für seine vielen Fans eine Überraschung sein.

> zurück zur Übersicht