Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
News Nike You can't stop

Nike zieht Bilanz eines außergewöhnlichen Jahrs.

23.12.2020

Es gab vieles, das die Amerikaner in den letzten 12 Monaten bewegt hat. Die anhaltende Benachteiligung der Frauen, Polizeigewalt gegen Afroamerikaner, Hass und Diskriminierung. Dazu ein auseinanderdriften der Gesellschaft mit wachsender Armut und Obdachlosigkeit, der aggressive Wahlkampf und über allem eine Pandemie, die noch nicht unter Kontrolle ist. Genug Themen für einen offensiven Brand Activism, bei dem sich Nike als entschlossene Speerspitze präsentiert hat. Der Sportartikel-Hersteller zeigte in kraftvollen Auftritten eine klare Haltung zu allen Missständen im Land. Unterstützt durch den bewährten Partner Wieden + Kennedy und viel Prominenz, von Serena Williams bis LeBron James. 

 

Zum Ausklang eines herausfordernden Jahrs bekräftigt ein 2-Minuten-Spot die Erkenntnis, die über der Kampagne 2020 steht: "You can't stop our voice". Dazu hat Nike zwei ganz einfache Botschaften: Gemeinsam sind wir stark und wir müssen jetzt handeln. Jeder kann seine Stimme erheben, sich einbringen und etwas verändern. Nike hat einen würdigen Abschluss für eine der stärksten Kampagnen 2020 geliefert. Was nicht wirklich überrascht.

 

Mit 154 gebührt Nike für 2020 wahrscheinlich die Ehre des Spots mit den meisten Schnitten. Unser bisheriger Favorit war ein :60 Spot für die BMW 4 Series im Juni mit 106 Schnitten.

> zurück zur Übersicht