Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
News T-Mobile Scam Calls

T-Mobile USA arbeitet intensiv gegen betrügerische Anrufe.

20.07.2020

Selbst die Pandemie kann Betrüger nicht davon abhalten, mit den Ängsten und Sorgen der Menschen Geld zu verdienen. Deshalb darf auch der Kampf gegen die so genannten Scam Calls nicht aufhören. Das ist die Botschaft eines beunruhigenden Spots von T-Mobile USA, in dem einige Opfer zu Wort kommen. Ihnen wurde ein vermeintlicher Anruf des Energieversorgers oder des Finanzamts so überzeugend vorgetäuscht, dass sie die geforderten Beträge bezahlt haben. Aber es wird nicht nur mit Drohszenarien wie Stromsperre oder Verhaftung gespielt, auch mit den Hoffnungen der Opfer. Etwa wenn es um einen neuen Job oder finanzielle Unterstützung geht. Dabei wird die Taktik der Betrüger immer raffinierter und es fallen längst nicht nur einfältige oder naive Opfer darauf herein. Nach Angaben von T-Mobile USA werden in jeder Sekunde 1.855 dieser automatischen Anrufe getätigt, 2019 haben Amerikaner dadurch $ 10,5 Billiarden verloren..

 

T-Mobile USA sieht die zuverlässigste Lösung darin, dass solche Anrufe das potentielle Opfern gar nicht erst erreichen dürfen. Deshalb arbeitet man an immer besseren Erkennungs- und Blockierungsprogrammen, mit denen man 2019 bereits 12 Milliarden Betrugsversuche verhindern konnte. Denn, darin sind sich die Opfer einig, innovativen Technologie ist die schärfste Waffe gegen die Betrüger.

> zurück zur Übersicht