Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
News Toyota Paralympics

Toyota würdigt die Sportler der Paralympics, die eigentlich gestern beginnen sollten.

26.08.2020

Nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie war eine der großen Fragen, ob unter diesen Voraussetzungen die Olympischen Sommerspiele in Tokio stattfinden können. Nach langem Zögern entschieden sich IOC und der nationale Ausrichter schließlich für eine Verschiebung auf 2021.

 

Etwas in den Hintergrund geraten sind dabei die Paralympics, die ursprünglich gestern beginnen sollten und ebenfalls verlegt wurden. Die Vorbereitung auf ihren großen Auftritt war für behinderte Athleten sicherlich noch mühsamer und mit mehr Opfern verbunden, auch das Training während der Kontaktbeschränkungen war häufig eine besondere Herausforderung. Sportstätten mit entsprechenden Einrichtungen und die Betreuung durch spezialisierte Trainer waren durch den Shutdown kaum möglich und es war schwierig, sich körperlich fit zu halten. Als einziger Sponsor der Paralympics hat Toyota den Sportlern einen emotionalen Spot gewidmet, der seine Premiere am eigentlich geplanten Eröffnungstag hatte. Dazu sollten einige Athleten ihre Gedanken aufschreiben, die sie im Zusammenhang mit den Auswirkungen von COVID-19 bewegen. Ihre Botschaft: Was auch immer im Leben passiert, wir sollten das Beste daraus machen. Dazu gehört, an sich zu glauben, stolz auf das Erreichte zu sein und nie aufzugeben.

> zurück zur Übersicht