Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
News Uber Eats

Uber erinnert daran, dass man nicht nur Personen befördert.

21.09.2020

In Zeiten von Hygiene- und Abstandsregeln unternehmen die meisten Menschen weniger und bleiben lieber zuhause. Was bedeutet, dass auch Transportmittel aller Art weniger genutzt werden. Was gut für die Innenstädte und die Umwelt ist, bringt viele Fahrer von Uber in eine ernsthafte Existenzkrise. Deshalb erinnert der Fahrdienstleister mit einer mehrteiligen Spotreihe daran, dass man seinen Service auch in Anspruch nehmen kann, wenn man das Haus nicht verlässt. Wenn man nicht ins Restaurant fährt, lässt man sich die Lieblingsspeisen eben anliefern. Ob Pizza oder Burger, Uber Eats bringt Essen und Getränke schnell und zuverlässig an die Tür.

 

In einem der Spots treffen sich 6 Mütter zum Videochat und zeigen, welches Fast Food sie gerade verspeisen oder was sie trinken. Nur Thembi kann nichts vorweisen und fragt ihre Freundinnen, woher sie ihre kulinarischen Genüsse haben. Wena erklärt ihr, wie einfach das geht: Die App herunterladen und schon kann man sich alles bis vor die Haustür liefern lassen. Das mit der App könnte allerdings ein Problem sein, wenn man kein Smartphone besitzt. Die massive Marketing-Offensive startet mit drei :30 und drei :10 Spots.

> zurück zur Übersicht