Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Meta startet eine neue Kampagne für WhatsApp mit der Original-Besetzung aus der TV-Serie "Modern Family".

23.06.2024

Das Thema sind die hinlänglich bekannten Schwierigkeiten bei Gruppen-Chats zwischen Apple- und Android-Geräten. Das kann sogar innerhalb der Familie oder im Freundeskreis dazu führen, dass auf gemischte Gruppen verzichtet wird. Technische Details lassen sich am besten über eine unterhaltsame Geschichte verdeutlichen, deshalb hat Meta vier Mitglieder aus der Original-Besetzung der Emmy-prämierten ABC Comedy-Serie "Modern Family" versammelt: Ty Burrell, Julie Bowen, Eric Stonestreet und Jesse Tyler Ferguson in ihren Rollen als Phil und Claire Dunphy, Cameron Tucker und Mitchell Pritchett. Drei von ihnen sitzen auf der Couch und schauen sich Fotos der Zwillinge Poppy und George an. Nur Mitchell hat das Bild nicht im Group Chat, weil ihn die anderen ausgeschlossen haben. Sie waren genervt von den unscharfen Fotos und seltsamen Likes, die daraus resultierten, dass er ein anderes Betriebssystem benutzt.

Natürlich hat die Reminiszenz an "Modern Family" auch eine Botschaft: Man sollte den Fehler dieser Familie vermeiden und zu WhatsApp wechseln, was einen reibungslosen Austausch von Nachrichten und Fotos zwischen allen Smartphones sicherstellt.   

In einem zweiten Spot haben Claire und Phil Dunphy den Kontakt zu ihren Kindern verloren. Rettung naht in Form einer Paketbotin, die dem besorgten Vater zu WhatApp rät. Es funktioniert und die Kinder antworten wieder. Doch schon gibt es neue Schwierigkeiten. Phil weiß nicht, wofür IYKYK steht. Seine besser informierte Gattin klärt ihn darüber auf, dass es ""If you know you know" bedeutet. Was Phil nicht ganz einleuchtet, denn wenn er es wüsste, würde er ja nicht fragen.