Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Das USA Water Polo Women's National Team stellt in einer beeindruckenden Kampagne seine wenig bekannte Sportart vor.

29.05.2024

Es gibt Disziplinen, die schaffen es selten in die Schlagzeilen oder in die Prime Time Berichterstattung, entsprechend überschaubar ist auch das Engagement namhafter Sponsoren. Wenn man nicht in den Kampagnen von Nike, Adidas, Under Armour oder Gatorade vorkommt, muss man eben seine eigenen Spots produzieren, um sich ins rechte Licht zu setzen. Also startet der Verband USA Water Polo eine Kampagne für das Frauen-Team, das immerhin schon dreimal Gold errungen hat (2012, 1016, 2020) und seit 2003 insgesamt 8-mal Weltmeister wurde. Dazu kommt noch 6 x Gold bei den Panamerikanischen Spielen.

Die Geschichte geht zurück ins Jahr 1924, als die Olympische Sommerspiele schon mal in Paris stattgefunden haben. Von dort war es ein weiter Weg, bis Frauen im Wasserpolo antreten durften. In diesem Jahr treffen sich die Athletinnen und Athleten der Welt wieder in Paris und dabei geht der Traum des jungen Mädchens von vor 100 Jahren in Erfüllung. Besonders eindrucksvoll sind die Drohnenaufnahmen von Jack Hiniker dicht über der Wasseroberfläche, die den Spielszenen eine ganz eigene Dynamik geben. Man hat bei einigen Einstellungen das Gefühl, man sei selber mit im Wasser.