Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Super Bowl 2021

SUPER BOWL 2021

7. Februar 2021 im Raymond James Stadium in Tampa, Florida 

Pepsi und die NFL sind überzeugt davon, dass es eine Super Bowl Halftime Show geben wird. Allerdings könnte der Termin für das Sportspektakel verschoben werden.

18.10.2020   |   Das Football-Endspiel ist das größte nationale Sportereignis in den USA, mit über 100 Mio. Zuschauern ist es außerdem die mit Abstand meistgesehene Fernsehsendung des Jahres. Außerdem ist die Halftime Show das meistgesehene Live-Konzert der Welt und die Spots sind mit $ 5,5 Mio. pro 30 Sekunden die teuersten. Angesichts dieser Superlative ist es naheliegend, dass nicht nur die Sportwelt beobachtet, wie sich die Planung in Zeiten von Pandemie und Lockdown entwickelt. Auch für die Marketingbranche ist der Super Bowl eines der wichtigsten Ereignisse, das regelmäßig wichtige Trends setzt und Entwicklungen anstößt.

In den letzten Tagen gab es dazu zwei interessante Meldungen. NBC Sports hat gemeldet, dass Sponsor Pepsi bekräftigt hat, dass es auf jeden Fall eine Halftime Show geben wird. Auch wenn das Spiel aufgrund der Pandemie-Beschränkungen vor leeren Rängen stattfinden sollte. Der Head of Sports Marketing Justin Toman verstieg sich sogar in die Vermutung, die Fans wollten die Show selbst dann sehen, wenn es kein Spiel gibt. Das allerdings halten Branchenkenner für unrealistisch. Als zweite wichtige Nachricht deutete NFL Commissioner Roger Goodell an, dass sich der Termin für den Super Bowl verschieben könnte, da durch Corona-Fälle in einigen Teams bereits Spiele verschoben wurden und der Spielplan geändert werden musste.

 

 

NFL und Sponsor Pepsi präsentieren zum ersten Mal einen afroamerikanischen Produzenten für die Halftime Show.

Offenbar hat die Intensität der Bewegung Black Lives Matter nicht nur die Politik, sondern auch Unternehmen und Sportverbände wie die NFL aufgerüttelt. Im Moment hat es den Anschein, als wollen sich alle gegenseitig mit Unterstützungs-Bekundungen, pragmatischer Hilfe und ein stärkeres Einbeziehen der afroamerikanischen Bevölkerungsgruppe in alle Bereiche von Gesellschaft, Wirtschaft und Politik übertreffen.

Angesichts dieser Entwicklung verwundert es nicht, dass sich NFL, Pepsi und RocNation von Musik-Mogul Jay-Z dazu entschlossen haben, mit dem Emmy-nominierten Jesse Collins einen afroamerikanischen Produzenten mit der Vorbereitung der legendären Super Bowl Halftime Show zu betrauen. Eine Entscheidung mit hohem Symbolwert, immerhin ist dieses 30-minütige Spektakel das weltweit meistgesehene Live-Konzert. Die größten Weltstars sind schon aufgetreten, der technische Aufwand ist beeindruckend. Zum Beispiel als Lady Gaga 2017 vom Dach des Stadions gesprungen ist. Natürlich gut gesichert, deshalb aber nicht minder spektakulär. Immerhin war der Stunt so riskant, dass sich erst kurz vor dem Super Bowl über Versicherung gefunden hat, die den Auftritt abdeckte.

Diesmal steht der Produzent vor besonderen Herausforderungen, denn noch kann niemand sagen, ob und in welcher Form der Super Bowl stattfindet und welche Möglichkeiten man bei der Gestaltung der Halftime Show hat. Normalerweise agieren immer Dutzende von Tänzern auf und mindestens ebenso viele Helfer hinter der Bühne. Im Moment kann niemand sagen, ob ein so großes Team anreisen und zusammen arbeiten kann.

Es gibt bereits erste Spekulationen darüber, wer bei der Super Bowl Halftime Show 2021 auftreten könnte. Nachdem Taylor Swift am 23. Juli ihr Überraschungsalbum "Folklore" präsentiert hat (produziert während des Shutdowns), steht sie ganz oben auf der Liste. Ebenfalls gehandelt werden Adele, Rihanna und Ariane Grande.

 

 

Niemand kann sagen, ob und in welcher Form der Super Bowl 2021 stattfinden wird. Aber falls er stattfindet, kostet ein :30 Spot $ 5,5 Mio.

22.08.2020   |   Das Wall Street Journal hat zuerst gemeldet, dass CBS für den kommenden Super Bowl die gleichen Kosten berechnet wie Fox im Februar dieses Jahres. Corona bedingt gibt es allerdings zwei zusätzliche Vertragsbedingungen. Fällt der größte nationale Sportevent der USA aus, können die Werbetreibenden zurücktreten. Ändert sich nur der Termin, behalten die Buchungen ihre Gültigkeit.

 

Trotz der erheblichen Unsicherheit über die weitere Entwicklung der Pandemie und über den Ausgang der Präsidentschaftswahlen und seine Auswirkungen auf Gesellschaft und Wirtschaft, dürfte das Interesse der Unternehmen am nächsten Super Bowl groß sein. Wenn die meisten Events ausfallen, werden die verbleibenden Live-Veranstaltungen ein noch größeres Interesse auf sich ziehen. Das ist zumindest das Kalkül von CBS, das im regelmäßigen Wechsel zwischen den großen Networks diesmal die Übertragungsrechte hat. Bislang ist aber noch nicht mal sicher, ob die NFL eine reguläre Saison spielen kann. Bei der wieder aufgenommenem Baseball-Liga MLB mussten bereits einige Begegnungen wegen positiver Corona Tests abgesagt werden. Läuft alles nach Plan, startet die NFL-Saison 2020/21 am 10. September mit dem Spiel der Houston gegen die amtierenden Champions Kansas City Chiefs. Der Super Bowl soll am 7. Februar 2021 im Raymond James Stadium in Tampa, Florida stattfinden. 

21.10.2020   |   Die erste Absage kommt von Avocados From Mexico. > mehr

25.09.2020   |   Im vergangenen Jahr war das menschenleere FirstEnergy Stadium ein Gag, jetzt hat die Realität die Kampagne der Progressive Insurance eingeholt. > mehr

22.09.2020   |   Football geht wieder los und damit auch das Leben in Fansville. Seit 2018 erzählt von Dr Pepper. > mehr

14.09.2020   |   Bud Light hat eine ungewöhnliche Sicht auf den Game Day. > mehr

08.09.2020   |   ESPN und Celine Dion feiern den Start der NFL-Saison 2020/21 > mehr

06.09.2020   |   Gillette vergleicht Football mit dem täglichen Kampf ums Überleben. > mehr

05.09.2020   |   Mars Wrigley kündigt als erstes Unternehmen einen Spot beim Super Bowl 2021 an. Falls er stattfindet. > mehr