Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
General Motors

 [Foto: Cadillac Lyriq / General Motors]

General Motors widmet beide Spots der E-Mobilität.

28.01.2021

Die Teilnahme von GM war schon länger bekannt, jetzt konkretisiert der Detroiter Autobauer seine Pläne. Unter dem neuen Logo werden zwei :60 Spots geschaltet, die sich beide auf rein elektrische Modelle konzentrieren. Eines der beiden Motive präsentiert den Crossover Lyriq, der unter dem Markendach von Cadillac auf den Markt kommt.

 

Das zweite Motiv entwirft eine Vision, wie sich GM die elektrische Zukunft vorstellt. CNBC merkt dazu an, dass es der erste Spot für das Gesamtunternehmen seit über 10 Jahren ist. Aus gutem Grund, denn der Traditionskonzern befindet sich mitten in einem grundlegenden Umbruch. Mit Investitionen von $ 27 Milliarden in E-Technologien und autonomes Fahren sollen 30 neue Modelle bis 2025 auf den Markt gebracht werden. Mit dem Auftritt vor über 100 Mio. Zuschauern sollen die amerikanischen Autofahrer auf den Beginn einer neuen Ära eingestimmt werden. Den Anfang machte der Konzern bereits beim Super Bowl 2020, als er mit einer elektrischen Reinkarnation des legendären Hummer überrascht hat.

> zurück zur Übersicht