Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Super Bowl 2023

 

Super Bowl 2023

am 12. Februar 2023 im State Farm Stadium in Glendale, Arizona

     Kampagnen   

 

20.10.2022   |   Die Non-Profit Organisation The Servant Christian Foundation  will der jungen Generation Jesus näherbringen. > mehr

 


 

Limit Break kündigt einen Spot an, wie ihn die Welt noch nicht gesehen hat. Darunter macht man es nicht.

17.10.2022   |   Vom ersten PC über Internet-Plattformen bis zu Kryptowährungen, vom ersten Light Beer bis zu Hard Seltzer, der Super Bowl ist seit Jahrzehnten ein Indikator für Entwicklungen, die im Mainstream angekommen sind. Dabei haben Startups die einzigartige Bühne vor rund 100 Mio. Zuschauern genutzt, um allgemein bekannt zu werden. Schließlich erreicht man mit einem einzigen Spot rund ein Drittel der erwachsenen Amerikaner. Ein immer wieder gerne herangezogenes Beispiel ist Domain- und Website-Host GoDaddy, der durch die aggressiven Super Bowl Auftritte der Markenbotschafterin Danica Patrick in kürzester Zeit vom Nischenanbieter zum Marktführer expandiert ist.

Aktuelles Thema sind NFTs und es ist der ideale Zeitpunkt, dieses Zeitgeist-Phänomen einem größeren Publikum näher zu bringen. Schließlich sind NFTs für die meisten Menschen noch recht geheimnisvoll und die wenigsten können etwas Konkretes damit verbinden. Man weiß ungefähr, was es ist, mehr aber auch nicht. Spiele-Entwickler Gabriel Leydon gibt den Pionier und bucht für den Super Bowl 2023 einen Spot, der sein NFT-Projekt DigiDaigaku in würdigem Rahmen präsentieren soll. Im Mittelpunkt des :30 Spots soll ein Motiv stehen, dass vorab über einen Contest ausgewählt wird. In aller gebotenen Bescheidenheit verrät Leydon zum Inhalt des Spots nur, dass es etwas sein wird, das "the world has not seen before." Man wird Grenzen sprengen, welche auch immer das sein werden.

 


 

Rihanna tritt in der Halftime Show auf.

26.09.2022   |   Die NFL und der neue Sponsor Apple Music haben zeitgleich bekanntgegeben, dass Sängerin und Unternehmerin Rihanna der Star der Halftime Show wird. Dazu posteten sie und Rihanna auf Twitter und Instagram ein Foto ihrer Hand, die einen Football hält.

Die Entscheidung fiel, nachdem wenige Tage zuvor in den Medien über die Personalie Taylor Swift spekuliert worden ist. Offenbar hat man tatsächlich mit ihr gesprochen. Sie hat aber abgesagt, angeblich will sie zuerst ihr neues Album fertigstellen. Für Rihanna spricht, dass die Pop-Ikone aus Barbados generationenübergreifend begeistert und nicht nur eine bestimmte Zielgruppe anspricht. Neben ihren künstlerischen Qualitäten wird sie auch für ihre unternehmerischen Erfolge bewundert und respektiert, unter anderem mit ihrer Makeup-Marke Fenty Beauty und der Dessous-Kollektion Savage x Fenty (abgeleitet von ihrem vollen Namen Robyn Rihanna Fenty). Laut Forbes ist sie seit 2021 Milliardärin und die weltweit vermögendste Musikerin.

Jetzt fügt Rihanna ihrer Erfolgsgeschichte die Super Bowl Halftime Show hinzu, mit über 100 Mio. Zuschauern in den USA in jedem Jahr das meistgesehene Live-Konzert. Kein anderer Auftritt kann auch nur annähernd an diese Popularität heranreichen, zumal auch noch die intensive Berichterstattung vor und nach dem Event hinzukommt. Als Sahnehäubschen wurde der diesjährige Auftritt von Dr. Dre, Snoop Dogg, Eminem, Mary J. Blige und Kendrick Lamar auch noch mit 3 Emmys ausgezeichnet.   

 


 

Fox Sports hat bereits 95 % der Werbezeit verkauft, zu Preisen von $ 7 Mio. pro 30 Sekunden.

08.09.2022   |   Wenn heute die neue NFL-Saison mit der Begegnung der Los Angeles Rams gegen die Buffalo Bills eingeläutet wird, ist das Spiel für Fox Sports schon fast gelaufen. Wesentlich früher als bisher üblich sind die Werbezeiten für die mit Abstand quotenstärkste TV-Sendung des Jahres weitgehend verkaufen. Nach Angaben von Fox Spots sind höchstens noch fünf 30-Sekunden-Slots übrig. Zumindest beim Super Bowl ist von Krise oder Zurückhaltung der Unternehmen nichts zu spüren.

Erfahrungsgemäß buchen besonders die langjährigen Kunden ihre Werbezeiten schon sehr früh, um sich ihre Wunschplatzierungen zu sichern. Auch wenn vieles vom Spielverlauf abhängt, gibt es bei dem mehrstündigen Sportspektakel einige Plätze, die bestmögliche Aufmerksamkeit garantieren. Etwa kurz vor und nach dem Kickoff, den kaum ein Fan versäumen will. Gefragt sind auch Slots vor und nach der Halftime Show. Ein Glücksspiel können Spots werden, die in den letzten Minuten des Super Bowls geschaltet werden. Das Ergebnis kann zu diesem Zeitpunkt bereits unverrückbar feststehen, es kann aber auch auf eine nervenaufreibende Entscheidung in letzter Minute hinauslaufen. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass ein Touchdown in letzter Minute für eine absolute Spitze bei den Einschaltquoten sorgt.

Bemerkenswert ist, dass beim Super Bowl 28 neue Marken auflaufen werden, die das größte nationale Sportevent zum ersten Mal nutzen wollen. Dafür geben sie zusammen rund $ 100 Mio. aus. Namen nennt das Network traditionell nicht, das überlässt man den Unternehmen, die je nach Marketing-Strategie den für sie besten Zeitpunkt wählen.

Das Interesse ist nicht nur beim Super Bowl unverändert groß, Fox meldet auch für die NFL-Begegnungen an Thanksgiving und Weihnachten einen Verkauf von über 90 % der verfügbaren Platzierungen. In der zurückliegenden Saison 2021-22 haben die NFL-Spiele und die Programme im Umfeld insgesamt $ 4,43 Milliarden an Werbeeinnahmen generiert.

 

Wenn die Zuschauer ins Stadion strömen, sind die Gewinner des Marriott Sweepstakes bereits da. Sie haben in einer VIP Lounge übernachtet.

03.10.2022   |   Die Hotelkette Courtyard by Marriott ist seit 12 Jahren der offizielle Hotel-Partner der NFL und nutzt diese Verbindung für verschiedene Preisausschreiben. Zu Thanksgiving wird für den Gewinner des ersten Sweepstakes ein Fansgiving Dinner an der 50 Yard Linie des Heimstadions der New York Giants ausgerichtet. Ob man auf dem Spielfeld eines leeren Stadions gemütlich speisen kann, sei dahingestellt. Wahre Football-Fans werden sicherlich begeistert sein.

Auch vom zweiten Sweepstake, bei dem man eine Übernachtung für 4 Personen in einer VIP Lounge des State Farm Stadiums in Glendale, Arizona gewinnen kann. In der Nacht vor dem Super Bowl, damit man morgens direkt am Ort des Geschehens aufwacht und von einer exponierten Lage aus die Vorbereitungen verfolgen kann. Und natürlich das Spiel einschließlich der Halftime Show mit Rihanna. Für eine gemütliche Nacht wurde die Lounge wie ein Courtyard-Hotelzimmer eingerichtet.

 


 

Zeitenwende: Mit dem Super Bowl 2023 gehen zwei Epochen zu Ende.

15.07.2022   |   Kurz nach dem diesjährigen Super Bowl überraschte PepsiCo mit der Entscheidung, das Sponsoring der legendären Halftime Show nach 10 Jahren nicht zu verlängern. Oder wie es Pepsi ausgedrückt hat: "We have decided it’s time to pass the mic." Während seiner Sponsoring-Dekade traten insgesamt 26 Stars auf, von Jennifer Lopez und Shakira über Coldplay und Eminem bis zu Snoop Dogg, Kendrick Lamar, Dr. Dre, The Weeknd, 50 Cent und Mary J. Blige.

Die NFL ist noch auf der Suche nach einem neuen Partner, der für das 12 Minuten Spektakel geschätzte $ 50 Mio. pro Jahr überweist. Dafür ist die betreffende Marke der Namensgeber des Live-Konzerts mit den weltweit meisten Zuschauern, hinzu kommt das erhebliche Medien-Interesse im Vorfeld und die Möglichkeit flankierender Kampagnen, Promotions und Behind-the-Scenes Dokumentationen.

Den nächsten Bruch mit einer gewohnten Tradition hat Anheuser-Busch InBev beigesteuert. Amerikas führende Braugruppe verzichtet zukünftig auf die Exklusivrechte für Bierwerbung während des Super Bowls. Über 30 Jahre lang hat diese Vereinbarung mt der NFL alle Konkurrenten daran gehindert, Spots während der quotenstärksten Live-Sendung des Jahres zu schalten. Anheuser-Busch InBev hat sich das Privileg durch massive Buchungen erkauft, bisweilen liefen während der eigentlichen Spielzeit 5 Spots für verschiedene Marken des umfangreichen Portfolios. So haben neben den Flaggschiffen Bud Light und Budweiser unter anderem Michelob Ultra, Stella Artois und zuletzt auch Bud Light Seltzer die Chance bekommen, sich einem Publikum von über 100 Mio. Zuschauern zu präsentieren. Was immerhin rund einem Drittel der erwachsenen Amerikaner entspricht.

Die Reaktion der zweitgrößten Braugruppe Molson Coors war erwartbar und ließ nicht lange auf sich warten. Gestern meldete das Wall Street Journal, dass Molson Coors am 12. Februar 2023 mit mindestens einem 30-Sekunden-Spot dabei ist. In den vergangenen Jahren musste sich Molson Coors auf Ambush Marketing verlegen, hat dabei aber interessante Konzepte entwickelt. Etwa indem man in diesem Jahr mit der Premiere seines Super Bowl Spots auf das Metaverse ausgewichen ist.