Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Amazon reiht sich mit einem gelungenen Beitrag in die Riege der gefühlvollen Festtags-Geschichten ein.

14.11.2022

Dem Zeitgeist entsprechend handelt sie von einem alleinerziehenden Vater, der seiner Tochter den sehnlichsten Wunsch erfüllen will. Ihn zu erraten, ist nicht allzu schwer. Schließlich hat sie ständig eine Schneekugel bei sich, von der sie sich nur für die Schule trennen will. Ansonsten muss der Anblick weißer Weihnachten stets in ihrer Hand oder zumindest in ihrem Blick sein. Mit Einfallsreichtum, einem Aktenvernichter und der tatkräftigen Unterstützung der Nachbarn und eines Freundes gelingt es dem Vater, die Schneekugel in einem Gewächshaus nachzubauen und dabei zumindest den Eindruck von Schnee zu erzeugen. Regie führte Oscar-Preisträger Taika Waititi, der gerade erst Daniel Craig für Belvedere Vodka tanzen ließ. Als Agentur zeichnet Lucky Generals verantwortlich, produziert wurde der liebevolle Schneekugel-Nachbau von Hungry Man.

Das neuerliche Rührstück folgt der Geschichte der kleinen Ballerina, die pandemiebedingt nicht auftreten konnte. Auch ihr Wunsch wurde mit kreativen Ideen und Produkten von Amazon letztlich erfüllt. Auch wenn der Spot mit 2:30 recht lang geraten ist, berührt er und geht ans Herz. Vielleicht auch, weil wir zur Weihnachtszeit offener und empfänglicher für solche Botschaften sind, die nach einem unruhigen Jahr versöhnlich und motivierend wirken. Und die zeigen, dass angesichts globaler Herausforderungen die kleinen, persönlichen Gesten umso wichtiger sind.

14.10.2022   |   Amazon's Märchenstunde. > mehr

13.10.2022   |   Amazon startet den diesjährigen Festtagsreigen mit einem traditionellen Christmas Carol. > mehr