Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Weihnachtskampagnen Pedigree

Pedigree schenkt uns zu den Festtagen zwar kein Katzenvideo, dafür aber zwei niedliche Hunde.

30.11.2020

Auch wenn die Menschen die Tiernahrung kaufen, widmet Pedigree seinen diesjährigen Weihnachtsspot einem Hund. Er erzählt aus seiner Sicht, wie er in sein Zuhause gekommen und im Kreis der Familie aufgewachsen ist. Ein glückliches Leben, das kurz vor Weihnachten plötzlich bedroht schien. Völlig unvorbereitet änderte sein Herrchen beim täglichen Spaziergang die Route und ging zu einem Tierheim. Dem treuen Freund der Familie schwankte nichts Gutes. Er konnte in der folgenden Nacht kaum schlafen und das lag diesmal nicht an den Katzen. Am nächsten Morgen hatte keinen Appetit. Und tatsächlich bewahrheiteten sich seine Befürchtungen, unter dem Weihnachtsbaum saß der knuddelige Welpe aus dem Tierheim. Dann erinnerte sich der weise Hund daran, dass Weihnachten das Fest der Liebe ist. Das gilt nicht exklusiv für einen Hund, sondern für alle Hunde. So fand die Geschichte ein rührendes Ende, auch wenn der Vater den Welpen wahrscheinlich deshalb gekauft hat, weil er die Lebenserwartung des in Ehren ergrauten Familienhunds als nicht mehr allzu hoch einschätzt.

> zurück zur Übersicht