Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Weihnachtskampagnen Teleflora

Teleflora inspiriert dazu, an den bevorstehenden Feiertagen auch an seine Nachbarn zu denken.

13.12.2020

Erwartungsgemäß haben viele Unternehmen ihre Weihnachtskampagnen auf Festtage mit Reise- und Kontaktbeschränkungen ausgerichtet. Überwiegendes Thema ist dabei, dass man sich auch aus sicherem Abstand nah sein kann. Auch wenn man unkonventionelle Wege gehen muss, um zu zeigen, dass auch im Lockdown niemand alleine ist. Erzählt werden dabei meist ruhige, unspektakuläre Geschichten, die emotional berühren und in schwierigen Zeiten Hoffnung verbreiten.

 

Ein typisches Beispiel für dieses Konzept ist der diesjährige Spot des 1934 gegründeten Blumen-Zustelldienstes Teleflora. Eine offenbar alleinlebende Seniorin beendet gerade den Videochat mit ihrer Enkelin, als sie vor ihrem Haus ein Christmas Carol hört. Zuerst zaghaft und dann immer kräftiger singen ihre Nachbarn "Silent Night". Sie geht sichtlich gerührt an die Tür und findet einen Blumenstrauß von allen Nachbarn in ihrer Straße. In einem Jahr, in dem wir uns wieder auf das besinnen, was Weihnachten ausmacht, zählen die kleinen Gesten, die von Herzen kommen.

> zurück zur Übersicht