Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Trend-Report Nachhaltigkeits-Kampagnen

Trend-Report USA
Kampagnen zu Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimaschutz

Ausgabe Juli 2022
58 Seiten als PDF
mit 50 TV-Spots
EUR 90,- zuzüglich Mehrwertsteuer

 

2020 hat die Pandemie vorübergehend alle anderen Themen verdrängt, die persönliche Gesundheit und die Auswirkungen auf Gesellschaft und Wirtschaft haben alles andere überlagert. Seit dem Beginn der Impfungen ist eine Bewältigung der Krise realistisch geworden, deshalb nimmt die alles beherrschende Sorge langsam ab und andere globale Probleme rücken wieder stärker in den Vordergrund. Nicht zuletzt die weltweiten Waldbrände und Überschwemmungen haben uns daran erinnert, dass es neben dem Virus noch eine andere existenzielle Bedrohung gibt, der wir uns mit der gleichen Entschlossenheit annehmen müssen.

Beim Kampf gegen den Klimawandel ist neben Politik und Gesellschaft auch die Wirtschaft in der Pflicht, ihren Beitrag zu leisten, um die drohende Katastrophe noch abzuwenden. Die Menschen erwarten zu Recht ein klares Bekenntnis der Unternehmen und konkrete Informationen darüber, welche Rolle sie bei Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein spielen. Neben der Unterstützung der Gleichberechtigung ist Umweltschutz derzeit das wichtigste Thema, dessen sich verantwortungsbewusste Marken mit überzeugenden Marketing-Strategien stellen müssen.

In Kampagnen lässt sich das auf sehr unterschiedliche Art umsetzen. Unternehmen können ganz allgemein deutlich machen, dass sie die Herausforderung erkannt haben und dass sie sich der Aufgabe stellen. Überzeugender ist sicherlich, neben dieser grundsätzlichen Haltung konkrete Aktivitäten zu zeigen oder Ziele zu formulieren. Was haben wir bisher unternommen, was haben wir vor und bis wann. Was einfach klingt, lässt sich manchmal nur schwer in 30 oder 60 Sekunden vermitteln. Aber es gibt immer mehr sehenswerte Ideen, wie man komplexe Bemühungen nachvollziehbar auf den Punkt bringen kann.

Wir haben 27 Kampagnen zusammengestellt, mit sehr unterschiedlichen Strategien und interessanten Inhalten. Zum Beispiel    

  • Resolut: Ein nerviges Mädchen dreht ihrer Familie alles ab, um Energie und damit auch Emissionen zu sparen. Das warme Wasser beim Duschen und Wäsche waschen, das Wasser beim Zähneputzen und das Licht.
  • Technologie: Samsung sieht in der Vernetzung der Haushaltsgeräte zum Internet of Things ein innovatives Werkzeug, um den privaten Stromverbrauch besser zu kontrollieren und damit letztlich zu senken.
  • Lebensmittel: Amerikas Rinderzüchter verweisen auf bereits erzielte Fortschritte und die Restaurantkette Chipotle geht davon aus, dass ein Burrito die Welt verändern kann.
  • Trinken für den Umweltschutz: Verantwortungsbewusste Menschen trinken Coors Seltzer nicht etwa zum Spaß, sondern damit Flüsse gereinigt und geschützt werden.
  • Plastikmüll: SodaStream will Kunststoff-Flaschen vermeiden und setzt dabei auf prominente Unterstützung von Snoop Dogg und David Hasselhoff. Adidas hilft bereits angefallenen Plastikmüll zu beseitigen und Kia steuert eine umstrittene Idee zur bequemen Reinigung der Strände bei. Auch ein bekannter Pornostar vermeidet Kunststoff-Flaschen.
  • Kunststoff-Recycling: Samsung hat mit der südkoreanischen Boygroup BTS eine Hommage an ein ikonisches Video von Bob Dylan gedreht. Die Botschaft: "Let's work together for a better future". Den Anfang macht die Wiederverwendung von Kunststoffabfall aus dem Meer. 
  • E-Mobilität: Audi setzt mit Branded Content auf eine unterhaltsame Reportage und BMW wird poetisch.
  • Erfolgsbilanz: PepsiCo belegt mit konkreten Zahlen die Erfolge der bisherigen Anstrengungen.
  • Goal: Hyundai schwört uns auf das große gemeinsame Ziel ein, nutzt dabei aber die ökologisch nicht unumstrittene FIFA WM 2022 in Katar als Rahmen.
  • Ökologischer Reisen: Vier Fluggesellschaften verweisen auf ihre vielfältigen Anstrengungen, damit wir kein schlechtes Gewissen haben müssen. Die Initiativen reichen dabei von intelligenter Routenplanung über die Reduzierung von Einweggeschirr bis zu nachhaltig hergestelltem Spielzeug für die kleinen Passagiere.

 

Bestellformular